SPD Karlsbad

 

Durchgangsverkehr

Belastungen und Gefährdung


Haffner, Kern, Hoffer, Ochs, Nowotny mit Töchterchen, Zoz

Bei ihrem Informationsgang durch Ittersbach befassten sich unsere Kandidaten auch mit der Verkehrssituation auf der Langestraße und der Weilermer Straße. Besonderes Augenmerk galt hier dem Ortseingang aus Richtung Langenalb, denn die Sicherheit des Schulwegs ist trotz Zebrastreifen und stationärer Radar-Anlage nur suboptimal gewährleistet. Hier sind wir der Meinung, dass im Kreuzungsbereich Feldbergstraße / Oberer Wasen / Langestraße nur ein etwas ortauswärts verlagerter Kreisel die Geschwindigkeiten und damit die Gefährdungen reduzieren würde. Eine kurzfristige Maßnahme und ein Schritt in die richtige Richtung wäre natürlich auch schon die Verlagerung des Ortsschildes in Richtung Langenalb, zumal die beidseitige Bebauung mittlerweile vor dem Ortsschild beginnt. Diese Maßnahme würde sich auch auf den Lärmpegel positiv auswirken. Ein fester Bestandteil des stetig wachsenden Verkehrsaufkommens ist weiterhin der LKW-Verkehr, der auf Dauer so nicht hingenommen und den Anwohnern zugemutet werden kann. Besonders für die Nachtstunden sollte hier über ein Durchfahrtsverbot nachgedacht werden. Unsere Kandidaten wissen natürlich, dass es sich bei der L 622 um eine Landesstraße handelt und solche Veränderungen nicht so einfach durchsetzbar sind. Aktuelle Verkehrszahlen wären für eine solche Entscheidung sicherlich hilfreich.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

17.01.2018, 19:00 Uhr Neujahrsempfang 2018

Alle Termine

 

Videos

 

Anneke Graner

Anneke Graner

 

WebsoziInfo-News

15.12.2017 21:48 SPD will mit Union über Regierung sondieren – „Konstruktiv, aber ergebnisoffen“
Die SPD wird mit CDU und CSU „konstruktiv, aber ergebnisoffen“ Sondierungsgespräche über die Bildung einer Bundesregierung aufnehmen. Das hat der Vorstand einstimmig beschlossen. „Ob die Gespräche in eine Regierungsbildung münden, ist offen“, betonte SPD-Chef Martin Schulz am Freitag. Inhaltliche Grundlage der Gespräche sei für die SPD der Beschluss des Parteitags , sagte Schulz. Deutschland

12.12.2017 14:23 Mit Verantwortung und Visionen nach vorn
Drei Tage intensiver Debatten – kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft – für

12.12.2017 14:13 SPD-Fraktion beschließt Antrag zur Bekämpfung von Steuerdumping
Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

12.12.2017 14:11 Glyphosat – Ausstieg schnellstmöglich und endgültig
Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine nachhaltige Landwirtschaft ein, die aktiv Umwelt-, Natur-, und Tierschutzziele verfolgt. Die Anwendung von Totalherbiziden, wie glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel, trägt eindeutig nicht dazu bei. Deutschland muss aus der Anwendung endgültig aussteigen und den Rückgang der biologischen Vielfalt stoppen. „Die intensive Landbewirtschaftung mit hohem Pestizideinsatz ist die Hauptursache dafür, dass Bienen und

11.12.2017 14:13 Schwangerschaftsabbruch: Ärztinnen und Ärzte nicht kriminalisieren
Der Schwangerschaftsabbruch ist eine medizinische Leistung für Frauen in einer Notlage. Nach einer Entscheidung des Amtsgerichts Gießen ist für die SPD-Bundestagsfraktion aber klar: Der § 219a des Strafgesetzbuches kriminalisiert Ärztinnen und Ärzte, selbst wenn sie nur über die angebotene Leistung Auskunft geben. Die SPD-Fraktion hat deshalb einen Gesetzentwurf erarbeitet, der die Abschaffung dieses Paragrafen vorsieht,

Ein Service von info.websozis.de

 

Wetter-Online

 

Counter

Besucher:305282
Heute:29
Online:1