SPD Karlsbad

 

Informativer Deponiebesuch

Am Freitag, dem 21.8.09 hatte die SPD Karlsbad zu einer Besichtigung der Kreismülldeponie auf der Ittersbacher Gemarkung eingeladen. SPD-Ortsbezirksvorsitzender Walter Hoffer und Michael Deufel, Abteilungsleiter Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Karlsruhe, begrüßten die Interessenten aus der Karlsbader SPD-Fraktion, OV Reinhard Haas und Fraktionsvorsitzender Klaus Steigerwald, die Vertreter der Ittersbacher Ortschaftsrates OV Günter Metz und SPD-OR Markus Haffner sowie drei weitere Mitglieder und Freunde der Ittersbacher SPD.

In seinem sehr anschaulichen Einführungsvortrag und dem anschließenden Gang über das Deponiegelände informierte Michael Deufel kurz über die Geschichte der ehemaligen Hausmülldeponie. Nachdem diese bis 1993 in Betrieb war, galt es sie abzudichten. Die Profilierung war schon 2003 abgeschlossen. Es musste eine Kuppe geformt werden, um mit einem geeigneten Gefälle das Oberflächenwasser abzuleiten, Ausspülungen zu vermeiden und eine geplante Aufforstung zu ermöglichen. Der Bau der Oberflächenabdichtung und Ausbau des Entgasungssystems wurde von 2004 bis 2007 erstellt. Über dem eigentlichen Müll wurde eine mineralische Gasdrainschicht eingebaut und diese dann mit einer Kunststoffdichtungsbahn abgedichtet. Letztere reicht bis zu den Deponierandgräben und kanalisiert das aus den darüber liegenden Erdschichten sickernde Wasser. Dieses Wasser ist im Bezug auf den Schadstoffgehalt unbedenklich. Das Grundwasser im Umfeld der Deponie wird regelmäßig überwacht. Es ist unbelastet und sogar trinkbar, wie Michael Deufel dann auch demonstrierte. Die oberste Abdeckung bildet eine 2m dicke Rekultivierungsschicht aus insgesamt 400.000 Tonnen Erde. Mehr als die Hälfte wurde hierfür der Ittersbacher Erdmülldeponie entnommen und der Rest stammt aus Straßenbaumaßnahmen der Region.

Aber aus dem eigentlichen Deponiebereich gilt es noch Sickerwasser fachgerecht zu entsorgen. Dies geschieht mit Hilfe von Drainagerohren, die teilweise auch erneuert werden mussten. Diese sammeln das Wasser am tiefsten Punkt der Deponie in einem Schacht. Diese Sickerwässer werden, so Michael Deufel, jedes Jahr weniger und ihre Schadstoffkonzentration nimmt zu, so dass sie mit Tankwagen abtransportiert und entsorgt werden müssen. Dieser Prozess trägt aber auch dazu bei, dass sich der Deponiekörper immer noch senkt. Im Augenblick sind das immerhin noch 7 cm pro Jahr.
Ein weiteres Deponieprodukt ist das Deponiegas. Dieses wird mit hohem technischen Aufwand in mehreren Gasbrunnen an die Oberfläche befördert und rund um die Uhr abgefackelt. Eine kommerzielle Nutzung ist wegen der geringen Gasqualität leider nicht möglich.

Regelmäßige Kontrollen der Qualität und Fließrichtung des Grundwassers und der Gasbrunnen belegen, dass diese Deponie langsam zur Ruhe kommt und keine Gefahr von ihr ausgeht. Die Oberfläche ist mittlerweile begrünt und die Aufforstung mit mehren Tausend Bäumen abgeschlossen.
Bei den regen Nachfragen der Besuchergruppe hat sich dann leider - aus Ittersbacher Sicht - herauskristallisiert, dass das Deponiegelände in den nächsten 20 – 30 Jahren – so lange läuft die Stilllegung der Deponie noch - kaum als Standort für einen angedachten Häckselplatz oder gar einen Standort für die Gewinnung von regenerativen Energien in Frage kommt. Hier sind also andere Lösungen gefragt.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

24.05.2018, 19:30 Uhr Let's talk about
Die Jusos Pfinztal laden alle Interessierte zu ihrem nächsten "Let's talk about" am Donnerstag, 24.05 um 1 …

25.05.2018, 19:00 Uhr Vorstandssitzung des SPD Ortsvereins
De r Vorsitzende der SPD Pfinztal, Harald Gfrörer, lädt alle Vorstandsmitglieder herzlich ein zur Vorstandssitz …

01.06.2018, 19:00 Uhr Veranstaltung mit MdB Gabriele Kazmarek
Die SPD Pfinztal lädt alle Interessierten herzlich ein zu einer Veranstaltung mit der Bundestagsabgeordneten G …

Alle Termine

 

Videos

 

Anneke Graner

Anneke Graner

 

WebsoziInfo-News

16.05.2018 18:40 Bundeshaushalt 2018: Nahles will investieren „…für Chancen und Perspektiven“
Mit kraftvollen Investitionen will Finanzminister Olaf Scholz das Land fit machen für die Zukunft: 23 Prozent mehr als in der letzten Legislaturperiode. Zusätzliche Milliarden gibt es unter anderem für die digitale Ausstattung von Schulen, mehr bezahlbare Wohnungen, für Familien. Ein Haushalt, der das Land voran bringe, betonte SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Mittwoch im Bundestag – auch

10.05.2018 17:25 Zur Miete oder im Eigenheim – Mehr bezahlbare Wohnungen
Jeder Mensch hat bei uns Anspruch auf eine bezahlbare Wohnung. Egal ob jung oder alt, Familie oder Single, in der Stadt oder auf dem Land. Darum sorgen wir für faire Mieten – zum Beispiel mit mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau. Schutz vor Mietwucher: Wir stellen die Mietpreisbremse schärfer. Künftig müssen Vermieter offenlegen, wie hoch die

08.05.2018 18:50 SPD-Kriminalpolitik zeigt Wirkung
Die heute veröffentlichte Kriminalstatistik für das Jahr 2017 belegt, dass die von der SPD durchgesetzten kriminalpolitischen Maßnahmen wirksam sind. „Wir freuen uns, dass die Anzahl der registrierten Straftaten um fast zehn Prozent gesunken ist. Rückläufig ist auch die Zahl der Gewaltdelikte. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist erfreulicherweise um 23 Prozent zurückgegangen. Die von uns durchgesetzte

07.05.2018 06:33 AfB-Bundeskonferenz: Wer Zukunft für die Menschen und unser Land will, muss mehr Bildung wagen!
Unter dem Motto „Mehr Bildung wagen!“ fand am 4. und 5. Mai 2018 in Berlin die Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB) statt. Der AfB-Vorsitzende Ulf Daude wurde in seinem Amt bestätigt. Neben den Vorstandswahlen standen inhaltliche Diskussionen um gleiche Bildungschancen ür alle, starke Bildungslandschaften und die Gleichwertigkeit und Durchlässigkeit von akademischer

07.05.2018 06:26 200 Jahre Karl Marx – Happy birthday, Karl!
Karl Marx ist einer der wichtigsten Denker der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Doch welche Bedeutung haben seine Lehren heute? Zum 200. Geburtstag widmete die SPD dem berühmten Philosophen einen Festakt. Ob als Ökonom, Philosoph, Journalist oder Historiker: Karl Marx prägte Generationen nach ihm und sein Lebenswerk hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Karl Marx

Ein Service von info.websozis.de

 

Wetter-Online

 

Counter

Besucher:305282
Heute:5
Online:2