SPD Karlsbad

 

SPD-ORTSBEZIRK SPIELBERG JUBILÄUMSFEIER VOR GROSSER KULISSE

90 Jahre SPD Spielberg
Ruth Römpert; Helmut Müller; Rene Repasi; Eveline Gebhardt; Frank Mentrup; Ute Vogt

Die Feierlichkeiten der SPD-Spielberg zu ihrem 90 Geburtstag waren ein überwältigender Erfolg. Zum eröffnenden Festakt im Vereinsraum der Berghalle konnte der Vorsitzende der SPD-Spielberg Helmut Müller mehr als 80 Gäste begrüßen. Festrednerin Ute Vogt war vom Engagement der Spielberger Genossen sehr angetan. Grußworte zum Jubiläum kamen darüber hinaus von unserer Europaabgeordneten Evelyn Gebhardt, dem Europakandidaten der Region Karlsruhe Rene Repassi, dem Landtagsabgeordneten und Bildungspolitischen Sprecher der Fraktion Frank Mentrup und der Vorsitzenden des SPD-Kreisverbandes Karlsruhe-Land Ruth Römpert. Für die Gemeinde Karlsbad brachte Bürgermeister Rudi Knodel die Geburtstagswünsche vor und Ortsvorsteher Reinhard Haas sprach für Spielberg. Den Schlußpunkt unter den Gratulanten setzte Fredy Hesselschwerdt vom Musikverein „Frohsinn“, für die Spielberger Vereine. Unter den Gästen fand sich auch Bürgermeister Franz Masino , sowie Altbürgermeister Martin Altenbach aus Waldbronn. Unsere Parteifreunde aus Marxzell brachten einen Geburtstagskuchen mit. Im Anschluß gab es einen kleinen Sektempfang im Foyer der Berghalle, der dann nahtlos in das große Bürgergrillfest überging. Das fröhliche Fest wurde, nur durch das „kleine Unwetter“ getrübt, was die Gäste vorrübergehend ins Foyer trieb. Der Feierlaune tat das „Intermezzo“ aber keinen Abbruch. So war die Geburtstagsfeier der SPD-Spielberg, trotz aller Wetterwidrigkeiten ein sehr erfolgreiches und gelungenes Fest. An dieser Stelle sei allen Helferinnen und Helfern gedankt, stellvertretend seien hier Werner Ungerer, Andrea Haas und Ursula Riegler genannt. Danke für eure Unterstützung !

 

Termine

Alle Termine öffnen.

17.01.2018, 19:00 Uhr Neujahrsempfang 2018

Alle Termine

 

Videos

 

Anneke Graner

Anneke Graner

 

WebsoziInfo-News

15.12.2017 21:48 SPD will mit Union über Regierung sondieren – „Konstruktiv, aber ergebnisoffen“
Die SPD wird mit CDU und CSU „konstruktiv, aber ergebnisoffen“ Sondierungsgespräche über die Bildung einer Bundesregierung aufnehmen. Das hat der Vorstand einstimmig beschlossen. „Ob die Gespräche in eine Regierungsbildung münden, ist offen“, betonte SPD-Chef Martin Schulz am Freitag. Inhaltliche Grundlage der Gespräche sei für die SPD der Beschluss des Parteitags , sagte Schulz. Deutschland

12.12.2017 14:23 Mit Verantwortung und Visionen nach vorn
Drei Tage intensiver Debatten – kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft – für

12.12.2017 14:13 SPD-Fraktion beschließt Antrag zur Bekämpfung von Steuerdumping
Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

12.12.2017 14:11 Glyphosat – Ausstieg schnellstmöglich und endgültig
Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine nachhaltige Landwirtschaft ein, die aktiv Umwelt-, Natur-, und Tierschutzziele verfolgt. Die Anwendung von Totalherbiziden, wie glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel, trägt eindeutig nicht dazu bei. Deutschland muss aus der Anwendung endgültig aussteigen und den Rückgang der biologischen Vielfalt stoppen. „Die intensive Landbewirtschaftung mit hohem Pestizideinsatz ist die Hauptursache dafür, dass Bienen und

11.12.2017 14:13 Schwangerschaftsabbruch: Ärztinnen und Ärzte nicht kriminalisieren
Der Schwangerschaftsabbruch ist eine medizinische Leistung für Frauen in einer Notlage. Nach einer Entscheidung des Amtsgerichts Gießen ist für die SPD-Bundestagsfraktion aber klar: Der § 219a des Strafgesetzbuches kriminalisiert Ärztinnen und Ärzte, selbst wenn sie nur über die angebotene Leistung Auskunft geben. Die SPD-Fraktion hat deshalb einen Gesetzentwurf erarbeitet, der die Abschaffung dieses Paragrafen vorsieht,

Ein Service von info.websozis.de

 

Wetter-Online

 

Counter

Besucher:305282
Heute:32
Online:2