SPD Karlsbad

 

Wahlprogramm 2014

für den Gemeinderat und die Ortschaftsräte

Gemeinderat Karlsbad 
Grundlage: Solide Haushaltspolitik Verkehr, Infrastruktur, Wirtschaft:

- Nachtfahrverbot LKW
- Mehr Tempo 30
- Mehr Rad- und Fußwege
- Ausbau Autobahnzubringer
- Entlastungsmaßnahmen (z.B. Umgehung)
- Flächendeckendes schnelles Internet
- Industriegebiet Steinig
- Kooperation mit den Selbstständigen
- Schnelle Baugebiete, z.B. Holderäcker II oder Fröschgärten

Demographie:
- Barrierefreie Verkehrswege
- Niederflurbahnen
- Ausbau Pflegestückpunkte/Seniorenarbeit Familie, Kultur etc.
- Förderung von Kunst und Kultur
- Gezielte Förderung der Vereinsarbeit, ideell und finanziell
- Ausbau Jugendarbeit
- Soziale Kinderbetreuungsgebühren

Dafür steht die SPD in Langensteinbach
Als Kandidatinnen und Kandidaten der SPD-Liste legen wir unsere Schwerpunkte auf Bildung, Kinderbetreuung, Familienfreundlichkeit, Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit. Wir stehen für eine Kommunalpolitik, die unsere Gemeinde lebenswert gestaltet und die Menschen zusammenführt.

Dafür setzen wir uns ein:
- Behutsame und umweltfreundliche Planung, Erschließung und Bebauung von
  Neubaugebieten und Baulücken
- Durchsetzung eines Industriegebietes im Steinig
- Weitere Belebung unseres Rathausplatzes
- Weitere Verbesserung der Verkehrssituation durch verkehrsberuhigende
  Maßnahmen und Verlagerung, insb. des Schwerlastverkehrs
- Ausbau und Förderung von sozialen und kulturellen Einrichtungen
- Förderung von Einrichtungen für Seniorinnen und Senioren
- insbesondere für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen;
- Erweitern der Beratungsangebote bei Pflege- und/oder Betreuungsbedarf;
- Unterstützung der Arbeit unserer Vereine;
- Erhalt und Ausbau der Jugendförderung 
  Bedarfsgerechter Kinderbetreuungsmöglichkeiten (auch für unter 3-jährige)
- Attraktive und moderne Spielplatzangebote für alle Altersklassen
- Behindertengerechte öffentliche Verkehrsmittel Sicherung und Ausbau der

Lebensqualität heute, morgen und in Zukunft: Kommunale Bürgerbeteiligung Engagement für Kinder und Familien Dorfentwicklung Ortskerngestaltung Vereins- und Kulturförderung Transparente Verwaltung und Bürgernähe

Dafür steht die SPD in Ittersbach
Als Kandidaten der SPD-Liste legen wir unsere Schwerpunkte auf Bildung, Kinderbetreuung, Familienfreundlichkeit, Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit. Wir stehen für eine Kommunalpolitik, die unsere Gemeinde lebenswert gestaltet und die Menschen zusammenführt.

Dafür setzen wir uns ein:
• Förderung und Unterstützung der Vereins- Jugend- und Kulturarbeit
• Schaffung von Versorgungs- und Wohnstrukturen für ältere Mitbürger
• Optimale Nutzung ausgewiesener Industrieflächen zur Sicherung der Arbeitsplätze
• Sanierung der innerörtlichen Straßen
• Pflege der Partnerschaft mit Hüttau Das haben wir erreicht:
• Erweiterung des Kindergartens
• Ausbau der örtlichen Fuß- und Radwege
• Erhalt unseres Rathauses als Verwaltungsgebäude
• Optimale DSL-Leitung für unseren Ortsteil

Unsere Anliegen für die Zukunft:
• Mehr Transparenz und Bürgerinformationen
• Verbesserung der innerörtlichen Verkehrssituation
• Einschränkungen für den Schwerverkehr in der Ortsdurchfahrt
• Einsatz umweltfreundlicher Energien
• Stetige Erweiterung der örtlichen Fuß- und Radwege

- Sicherung und Ausbau der Lebensqualität heute, morgen und in Zukunft
- Behutsame Dorfentwicklung
- Schließen von Baulücken
- Schlüssiges Verkehrskonzept
- Vereins- und Kulturförderung
- Unterstützung der Belange von Vereinen

Dafür steht die SPD in Spielberg
- Förderung und Verbesserung der Angebote für Jugendliche
- Erneuerung und Instandhaltung von Spiel- und Bolzplätzen
- Förderung von Einrichtungen für Seniorinnen und Senioren
- Stärkung und Unterstützung des Ehrenamtes: z.B. durch Unterstützung des
  Ausbaues des „Spielberger Netzwerkes“
- Verbesserung der Infrastruktur
- Optimierung der Verkehrssicherheit
- Dorfentwicklung voranbringen
- Ortskern stärken
- Unterstützung und Erhalt des Familienzentrums in der Traube
- Kunst- und Kulturarbeit voranbringen durch Unterstützung des Kultur-und 
  Bürgerzentrums Traube
- Schaffung und Erhalt von Wohlfühlplätzen, wie die Bänke vor der Berghalle
- Errichtung eines Boule-Platzes
- Erweiterung der Fahrradstellplätze an der S-Bahnhaltestelle
- Flächendeckendes schnelles Internet
- Betreuungsmöglichkeiten für Kinder – Kindergärten – Ausbau der Kindertagesplätze

 

Termine

Alle Termine öffnen.

17.01.2018, 19:00 Uhr Neujahrsempfang 2018

Alle Termine

 

Videos

 

Anneke Graner

Anneke Graner

 

WebsoziInfo-News

15.12.2017 21:48 SPD will mit Union über Regierung sondieren – „Konstruktiv, aber ergebnisoffen“
Die SPD wird mit CDU und CSU „konstruktiv, aber ergebnisoffen“ Sondierungsgespräche über die Bildung einer Bundesregierung aufnehmen. Das hat der Vorstand einstimmig beschlossen. „Ob die Gespräche in eine Regierungsbildung münden, ist offen“, betonte SPD-Chef Martin Schulz am Freitag. Inhaltliche Grundlage der Gespräche sei für die SPD der Beschluss des Parteitags , sagte Schulz. Deutschland

12.12.2017 14:23 Mit Verantwortung und Visionen nach vorn
Drei Tage intensiver Debatten – kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft – für

12.12.2017 14:13 SPD-Fraktion beschließt Antrag zur Bekämpfung von Steuerdumping
Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

12.12.2017 14:11 Glyphosat – Ausstieg schnellstmöglich und endgültig
Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine nachhaltige Landwirtschaft ein, die aktiv Umwelt-, Natur-, und Tierschutzziele verfolgt. Die Anwendung von Totalherbiziden, wie glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel, trägt eindeutig nicht dazu bei. Deutschland muss aus der Anwendung endgültig aussteigen und den Rückgang der biologischen Vielfalt stoppen. „Die intensive Landbewirtschaftung mit hohem Pestizideinsatz ist die Hauptursache dafür, dass Bienen und

11.12.2017 14:13 Schwangerschaftsabbruch: Ärztinnen und Ärzte nicht kriminalisieren
Der Schwangerschaftsabbruch ist eine medizinische Leistung für Frauen in einer Notlage. Nach einer Entscheidung des Amtsgerichts Gießen ist für die SPD-Bundestagsfraktion aber klar: Der § 219a des Strafgesetzbuches kriminalisiert Ärztinnen und Ärzte, selbst wenn sie nur über die angebotene Leistung Auskunft geben. Die SPD-Fraktion hat deshalb einen Gesetzentwurf erarbeitet, der die Abschaffung dieses Paragrafen vorsieht,

Ein Service von info.websozis.de

 

Wetter-Online

 

Counter

Besucher:305282
Heute:32
Online:2