Jahreshauptversammlung

Veröffentlicht am 07.12.2015 in Ortsverein

für 50 Jahre Mitgliedschaft Erwin Heidt (links)

Zahlreiche Mitglieder konnten am 13.11. im Spielberger Clubhaus begrüßt werden. Die Vorsitzende sprach als erstes die Landtagswahl im März 2016 an: Man unterstütze Anneke Graner, MdL, voll. Thematischer Schwerpunkt wird die Bildungspolitik sein, d.h. die Weiterentwicklung des Schulsystems mit der ganztätigen Gemeinschaftsschule als neue Schulform.

Die Stärkung der Wirtschaftskraft der Gemeinde, die mit dem Weggang von Paradigma einen schweren Verlust erleiden muss, muss wieder Chefsache des Bürgermeisters werden, wurde in der Versammlung angesprochen. In diesem Zusammenhang wurde die Fraktion dringend gebeten, ein Gewerbegebiet im Steinig voranzutreiben. Die SPD werde den neuen Bürgermeister konstruktiv begleiten, so Conny Nürnberg.

Die Mitgliederentwicklung sei konstant, so die Vorsitzende und gemessen an der Gemeindegröße überdurchschnittlich.

Für die Fraktion stellte Reinhard Haas die wichtigsten Themen vor. Die Unterbringung von Asylbewerbern werde weiterhin eine Herausforderung sein, Ittersbach und Langensteinbach stehen hier bisher im Fokus.

Bei der Erschliessung von neuen Baugebieten seien die Froschgärten in Langensteinbach durch schwierige Eigentumsverhältnisse ins Stocken geraten, als nächstes soll ein Baugebiet in Spielberg in Angriff genommen werden. Diese beiden Ortsteile hätten auch die höchste Nachfrage an Bauplätzen.

Weitere Themenschwerpunkte seien der Autobahnzubringer, der begradigt würde und Abbiegerspuren bekäme, dies bezeichnete Haas als längst überfällig.

Der Umbau des Schulzentums wegen der Gemeinschaftsschule, mit weit über 4 Millionen Euro, würde zeitnah in Angriff genommen. Die Kosten für den Umbau wurden von der Versammlung kritisch zur Kenntnis genommen.

Bei den Neuwahlen wurde in den Vorstand neu als stellvertretender Vorsitzende Michael Nowotny gewählt, alle anderen Mitglieder (Vositzende Conny Nürnberg, stellvertr. Vorsitzender Helmut Müller, Kassierer Prof. Dietrich Wendland, Schriftführer Siegfried Frank) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Die Vorsitzende ehrte folgende Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft:

Erwin Heidt, Lothar Senge (50 Jahre)

Margit Sommer,  Karin Senge, Ulrich Bitz (40 Jahre) und Patrick Klein und Wolfgang Rosswag für 25 Jahre.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

27.04.2019, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr 1. Info-Stand zur Kommunalwahl

04.05.2019, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr 2. Info-Stand zur Kommunalwahl

11.05.2019, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr 3. Info-Stand zur Kommunalwahl

Alle Termine

WebsoziInfo-News

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

03.04.2019 19:10 Brexit – Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos.
Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos. Unsere Botschaft an die Menschen in Großbritannien ist klar: Die Tür für euch bleibt offen. Großbritannien gehört für uns zur Europäischen Union. Wir wollen, dass alle Menschen spüren, dass Europa für sie da ist. Mit guten Arbeitsbedingungen, sozialer Sicherheit, Investitionen in unsere jungen Menschen und in gute Ideen.  15

03.04.2019 19:09 Klimaschutz-AG formuliert Aufgaben – Verkehrsminister muss liefern
Der Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages hat sich heute mit den Zwischenbericht der Arbeitsgruppe 1 (AG) zum Klimaschutz im Verkehr der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität befasst. Die AG hat mehrere Maßnahmen erarbeitet. „Wir erwarten nun von Bundesverkehrsminister Scheuer, dass er seinerseits mutige Vorschläge zur Erreichung der Klimaziele im Verkehr vorlegt,

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:305282
Heute:41
Online:1

Wahlprogramme