Kommunalpolitik - von Wohnen, Verkehr und Lärmschutz

Veröffentlicht am 30.05.2018 in Fraktion

Die Liste an kommunalpolitischen Themen ist lang und die unterschiedlichen Themen haben für jeden eine andere individuelle Gewichtung. 

Anwohner an der Autobahn oder Bahnstrecke haben eine besondere Affinität zum Lärmschutz. Auf der anderen Seite ist die gute Verkehrsanbindung in Ettlingen auch ein Pluspunkt für die Stadt. 

Wieder Andere suchen nach bezahlbaren Wohnungen oder einem Bauplatz für die eigenen vier Wände. Eine oft lange und schwierige Suche, denn Wohnraum ist knapp ebenso wie verfügbares Bauland. Dafür schätzen viele die großen Grünanlagen und Freizeitangebote, die im Bild unserer Stadt ebenso einen großen Platz einnehmen.  

Diese und andere Themen zeigen, wie schwierig es manchmal sein kann, in der Kommunalpolitik einen Konsens zu finden, mit dem jedenfalls die meisten zufrieden sind. Immer heiß diskutiert: Be-
bauen wir jetzt eine Grünanlage für mehr Wohnraum, opfern dafür aber ein Stück Natur und damit auch Freiraum? Oft wird genau um solche Fragen viel gerungen in der Kommunalpolitik. Für beide Seiten gibt es viel Für und Wider. Doch wir wollen diesen Diskurs nicht ohne Sie führen. Deshalb laden wir Sie zu unserem Info-Stand am 2. Juni ab 10 Uhr auf dem Marktplatz Ettlingen ein. Diskutieren Sie mit uns, was Sie interessiert und sagen Sie uns, was für Sie wichtig ist. Wir freuen uns auf spannende und informative Diskussionen 
 
Für die SPD-Fraktion:
Simon Hilner 

 

Homepage SPD Ettlingen

Termine

Alle Termine öffnen.

19.10.2018, 19:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD Ettlingen

15.11.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsvereinssitzung SPD Ettlingen

15.11.2018, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr SPD-Diskussion: "Die Doppelresidenz/das Wechselmodell bei Trennungskindern"
"Die Doppelresidenz/das Wechselmodell bei Trennungskindern" mit Josef Linsler, Pressesprecher des Interessenverban …

Alle Termine

Videos

Anneke Graner

Anneke Graner

WebsoziInfo-News

18.10.2018 18:53 Weiterer Schritt in die moderne Arbeitswelt: Gesetz zur Brückenteilzeit verabschiedet
Lange lag das Vorhaben auf Eis. Nun hat die Koalition das erste große Gesetzgebungsverfahren mit einem ihrer zentralen Anliegen für mehr Zeitsouveränität durch die Brückenteilzeit erfolgreich durchgesetzt. Ab 1.1.2019 gibt dieses Gesetz vielen Beschäftigten die Möglichkeit, in einem Zeitraum von einem bis fünf Jahren in Teilzeit zu gehen und zwar ganz ohne Begründung. Das Rückkehrrecht

17.10.2018 18:51 Katarina Barley und Udo Bullmann werden zusammen die Führung des Europawahlkampfs der SPD übernehmen.
Dazu erklärt der Vorsitzende der S&D-Fraktion im Europäischen Parlament, Udo Bullmann: Ich freue mich, dass wir heute gemeinsam in einer starken Doppelspitze mit Katarina Barley in Richtung Europawahl starten! Andrea Nahles und ich waren uns frühzeitig einig, dass wir die deutsche Justizministerin als Spitzenkandidatin gewinnen wollen. Das wird eine klasse Zusammenarbeit! Ich freue mich auf die

16.10.2018 20:24 Bundesregierung geht gegen Umsatzsteuerbetrug vor
Mit dem Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet geht die Bundesregierung stärker gegen Umsatzsteuerbetrug vor. Außerdem wird eine steuerliche Förderung der E-Mobilität eingeführt. „In der heutigen Anhörung zum Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet stand die Haftung der Plattformbetreiber für nicht bezahlte Umsatzsteuer und die

16.10.2018 20:23 Beim Brexit ist noch immer eine Lösung möglich!
Die Verhandfungen zwischen der EU und Großbritannien zum Brexit stehen auf der Kippe. SPD-Fraktionsvize Post appelliert an die Vernunft aller Beteiligten – die Lage sei ernst. „In den Brexit-Verhandlungen kommt es jetzt auf Vernunft und einen kühlen Kopf auf allen Seiten des Verhandlungstisches an. Alle müssen sich des Ernstes der Lage bewusst sein. Es geht in den Verhandlungen

15.10.2018 06:20 SPD-Chefin Nahles zur Landtagswahl in Bayern
„Eine bittere Niederlage“ Über 10 Prozent Verluste muss die SPD in Bayern hinnehmen. Ähnlich viel verliert die CSU. Klarer Wahlgewinner sind die Grünen, die rund 10 Prozent zulegen konnten und mit 18,5 Prozent nun zweitstärkste Kraft in Bayern sind. Auch die AfD gewinnt stark hinzu und kommt auf rund 11 Prozent. Von einem „schlechten Ergebnis“

Ein Service von info.websozis.de

Wetter-Online

Counter

Besucher:305282
Heute:5
Online:2

Wahlprogramme