SPD-Kandidaten informieren sich vor Ort


Nowotny, Kern, Haffner, Hoffer, Ochs, Zoz

Vergangenen Freitag trafen sich unsere Kandidaten zum Gedankenaustausch über aktuelle kommunale Themen, die besonders unseren Ortsteil, aber auch die Gesamtgemeinde betreffen. Zentrale Themen waren hierbei – wie schon bei manch anderer gemeinsamer Arbeitssitzung – vor allem Wohnqualität und Freizeitangebote, die Bildungseinrichtungen vor Ort, die Entwicklung des Industriegebietes aber auch die Belastungen durch den Durchgangsverkehr. Bei einem ver-einbarten Rundgang wurden dann die Diskussionsergebnisse durch Vorortinformationen ergänzt. Bei der Begehung des Schulgeländes blieben für unsere Kandidaten der Sanierungsbedarf bei der Pflasterung des Pausenhofes sowie die mangelhaften Markierungen des Verkehrsübungsplatzes nicht zu übersehen. Darüber hinaus erkannte man beim angrenzenden, minimalistisch ausgestatteten Bolzplatz mittelfristigen Handlungsbedarf. Hier sollte auch über eine Verlegung nachgedacht werden, damit dieser Platz wieder die Funktion als Schulsportplatz übernehmen kann, für die er ursprünglich installiert wurde. Andererseits hätte man damit auch die Möglichkeit einen Treffpunkt für junge Leute zu schaffen, ohne dass Anwohner durch die damit verbundene Geräuschkulisse gestört würden. Auch der angrenzende Festplatz zeigt sich derzeit nicht gerade in Festtagsstimmung. Baumate-rialien und Bauschutt, die Ruine der gemauerten Bühnenanlage und der größtenteils unbefestigte Boden des Häckselplatzes schaffen zusammen mit den in die Jahre gekommenen Glassammelbe-hältern ein Ambiente, das jegliche Feierlaune in weite Ferne rückt. Für all diese Defizite gilt es Lösungen zu finden, damit die positiven Ansätze und Absichten, die in diesen Anlagen und Einrichtungen ja unstrittig vorhanden sind, wieder zum mehr tragen kommen und unser Dorf um ein Stück Lebensqualität bereichern.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

23.01.2021, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr SPD Stadtverband Neujahrsempfang

31.01.2021, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr Ende Pflegenotstand Landtagskandidatin Aisha M. Fahir & Pfleger Alexander Jorde mit 5- Punkte-Plan
Nicht erst seit Corona ist klar: Pflege ist die soziale Frage unserer Zeit. Viele Pfleger*innen arbeiten am Limit: …

31.01.2021, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr Stoppen wir den Pflegenotstand – Online-Livestream mit Alexander Jorde
Viel zu lange wollte niemand hinsehen: Aber die aktuelle Krise zeigt die seit langem vorhandenen, aber viel zu lan …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

22.01.2021 09:49 Heil nimmt Arbeitgeber in die Pflicht
Mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, setzt Arbeitsminister Hubertus Heil auf mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz. Arbeitgeber müssen Homeoffice überall dort möglich machen, wo es die Tätigkeiten zulassen. Dadurch sollen Kontakte am Arbeitsort, aber auch auf dem Weg zur Arbeit reduziert werden. weiterlesen auf

22.01.2021 09:05 Achim Post zu Grenzschließungen
Jetzt braucht es europäisches Teamplay Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben. „Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben.

20.01.2021 18:57 SPD fordert Freispruch für Gönül Örs
Beim morgigen Prozess in der Türkei wird erneut über den Fall der Kölnerin Gönül Örs verhandelt. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Freilassung der politischen Gefangenen. „Die Kölnerin Gönül Örs muss morgen freigesprochen werden. Fast zwei Jahre steckt sie nun in der Türkei fest. Sie wurde im Mai 2019 festgenommen, als sie ihrer inhaftierten Mutter Hozan Canê

20.01.2021 18:55 Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig
Die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber weiterhin groß. „Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig und wichtig. Denn die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

Ein Service von info.websozis.de