SPD Karlsbad

 

Deutschland ist wieder mal Europameister…

Veröffentlicht in Fraktion

…doch leider ist es diesmal kein Anlass zum Feiern, denn: Wir produzieren so viel Verpackungsmüll wie nie zuvor. Die Pro-KopfMenge erreicht den Rekord 212,5 kg im Jahr! Da ist es ein schwacher Trost, dass Deutschland bei der Mülltrennung relativ gut da steht. Mitverantwortlich ist u.a. der Boom des Internet-Versandhandels mit riesigen Mengen an Verpackungsmaterial. Doch auch die enorme Zunahme beschichteter, nicht recycelbarer Verpackungen ist erschreckend. Dazu zählen nicht nur „Coffee to go“ und Mahlzeiten in Plastikboxen. 68 % des Verpackungsmülls entfallen bei privaten Endverbrauchern auf Lebensmittel und Getränke! Langlebige Konsumgüter wie z.B. Waschmaschinen, Drucker oder elektrische Zahnbürsten haben – von der Industrie gewollt – immer kürzere Produkt-Lebenszyklen. Sie geben immer schneller „ihren Geist auf“ und landen auf dem Müll. Und Kosmetikartikel, Parfums u.ä. „glänzen“ mit immer aufwändigeren Verpackungen, deren Größe im krassen Gegensatz Inhalt steht. Die Folgen dieses Verpackungswahns – das weiß jeder – sind für die Umwelt katastrophal. Die Meere ersticken im Plastikmüll. Vögel und Fische sterben in großer Zahl. Durch das Verbrennen des Plastikmülls wird das Klima zusätzlich belastet, Ressourcen werden verschwendet. Was kann jeder dagegen tun? Unnütze Verpackungen vermeiden! Ein Liste guter und umsetzbarer Vorschläge finden Sie unter: www.spd-ettlingen.de

Für SPD Fraktion:
Helma Hofmeister, Fraktionsvorsitzende

 

Homepage SPD Ettlingen

Videos

 

Anneke Graner

Anneke Graner

 

WebsoziInfo-News

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

16.01.2018 18:30 Andrea Nahles: „Wir sollten aufhören, das Ergebnis schlechtzureden“
Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

15.01.2018 18:36 Die Sondierung
Die SPD hat in den Sondierungsgesprächen mit CDU und CSU hart verhandelt – im Interesse der Menschen im Land. Unser Anspruch ist, dass eine neue Bundesregierung den sozialen Zusammenhalt in unserem Land stärkt, dass sie Motor einer neuen Europapolitik wird, und dass sie unser Land dort erneuert, wo es nicht modern ist. Nicht alles, was

Ein Service von info.websozis.de

 

Wetter-Online

 

Counter

Besucher:305282
Heute:15
Online:1