Gescheite Lastenradförderung gescheitert

Veröffentlicht am 07.01.2020 in

Bereits im Kommunalwahlkampf 2019 haben wir uns für eine Förderung von Lastenrädern in Ettlingen eingesetzt. Bei unseren Wahlkampfständen und beim Fahrradmarkt haben wir Werbung gemacht. Dafür haben wir viele positive Rückmeldungen aus der Bevölkerung erhalten. Auch andere Städte haben gute Erfahrungen mit der Förderung von Lastenrädern gemacht. Deshalb haben wir bei den Haushaltsberatungen im Dezember Geld für einen Fördertopf beantragt. Entgegen vorheriger Ankündigungen gab es von den anderen Fraktionen dafür keine Unterstützung. Vorneweg die beiden großen Fraktionen von CDU und Grüne. Besonders enttäuscht hat uns hier die Ablehnung der Grünen. Das Argument: Es reiche, wenn die Stadt erst einmal drei Mietlastenräder am Stadtbahnhof und anderswo zur Verfügung stellt! UNS REICHT DAS NICHT! Das Fördergeld soll vor allem ein Anreiz sein, auf ein eigenes Auto zu verzichten und damit eine bezahlbare Alternative zum Auto ermöglichen. Wie mühsam ist es aber, zum Stadtbahnhof zu kommen, um dann mit einem Mietlastenrad einzukaufen, nach Hause zu fahren, das Lastenrad wieder zurückzubringen, um dann wieder nach Hause zu fahren. Klimaschutz muss einfacher, aber auch mit kleinem Geldbeutel möglich sein!

Für die SPD-Fraktion:
Simon Hilner

 
 

Homepage SPD Ettlingen

Termine

Alle Termine öffnen.

05.07.2020, 11:00 Uhr Radtour der Jusos
Am 5. Juli 2020 veranstalten die Jusos Karlsruhe-Land eine Radtour durch den südlichen Landkreis. Die Tour ist ge …

05.07.2020, 15:00 Uhr Flashmob mit AISHA im Stadtgarten

13.07.2020, 19:00 Uhr Stammtisch „Politik“ - CORONA – und nun?
Darüber wollen wir an unserem nächsten Stammtisch miteinander reden und laden alle Interessierten herzlich dazu …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

27.06.2020 16:21 Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst
Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die

25.06.2020 08:46 Europa solidarisch voranbringen
In wenigen Tagen übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft – in einer Zeit, die für Europa richtungsweisend sein dürfte, und zwar vor allem in den Fragen: Wie bewältigen wir diese aktuelle Krise? Wie gehen wir aus ihr hervor? Und was bedeutet das für den Zusammenhalt in Europa? Für uns heißt das: Große Aufgaben, aber mindestens auch ebenso

25.06.2020 06:44 Solidarpakt für Kommunen – Wir stärken Kommunen
Unsere Heimat, das sind unsere Städte und Gemeinden. Doch die Corona-Pandemie reißt gewaltige Löcher in ihre Kassen. Wir spannen jetzt einen Rettungsschirm, damit die Kommunen die Zukunft gestalten können. Mit Investitionen in gute Schulen und Kitas, Altenpflege, Feuerwehr, Busverbindungen und Schwimmbäder. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den von der SPD hart erkämpften Solidarpakt Kommunen beschlossen.

Ein Service von info.websozis.de