Prof. Dr. Ingo Juchler in Karlsbad

Besuch im Klinikum Langensteinbach

Ingo Juchler, der für die Sozialdemokraten des Landkreises Karlsruhe-Land in Berlin Verantwortung übernehmen will, besuchte am Dienstag, dem 15. September die Gemeinde Karlsbad.
Jeder neue Bundestagskandidat muss seinen Wahlkreis, dessen Vorzüge und Probleme, möglichst rasch kennenlernen. Dazu reicht natürlich ein Besuch bei einer Gemeinderatsfraktion, bei der Gemeindeverwaltung und einzelnen Einrichtungen in der Gemeinde nicht aus. Für Prof. Dr. Ingo Juchler soll es auch nur ein Anfang sein. Sein Eindruck von Karlsbad soll vertieft werden, da sich der Kandidat auf weitere Kandidaturen im Wahlkreis Karlsruhe-Land in den nachfolgenden Wahlperioden eingestellt hat.
Auch für die Gemeinde ist es von Vorteil, wenn sie den Kontakt zu den Bundestagskandidaten und den gewählten Abgeordneten „warmhält“.
So konnte in einem zwanglosen Gespräch Bürgermeister Rudi Knodel die Gemeinde Karlsbad vorstellen. Dabei kamen verschiedene Themen zur Sprache, insbesondere solche, die Bezug zur Bundespolitik aufweisen: Die Rolle der Medien in der politischen Meinungsbildung, die Auswirkungen der wirtschaftlichen Krise auf die Gemeinde, Gewerbe- und Verkehrspolitik, Schulen, Kinderbetreuung und Jugendpolitik.
In seiner freundlichen, pragmatisch-sachlichen Art bestätigt der Kandidat den guten Ruf, den schon sein Vater als Bürgermeister unter den Kommunalpolitikern des Landkreises genossen hat.

Ingo Juchler im Gespräch mit dem Betriebsrat des SRH Klinikums Langensteinbach
Anlass zu diesem Besuch war der zur Zeit schwelende Tarifkonflikt in dieser Einrichtung. Den Schwerpunkt des Gespräches bildeten die Informationen, welche Betriebsratsmitglieder über die Leistungen des Betriebes, die augenblickliche Tarifsituation, die Beanspruchung der Beschäftigten durch die Klinik als „Schwerpunktkrankenhaus“, die Arbeit der Personalvertretung, die Vergütungspolitik, die Krankenhausfinanzierung und die Auswirkungen der Privatisierungstendenzen vermitteln konnten.
Weder Ingo Juchler noch die ihn begleitenden Mitglieder der SPD Fraktion und des Vorstandes hatten eine so umfangreiche, aber auch aufschlussreiche Gesprächsrunde erwartet.
Der Personalvertretung wünschen wir kluge, umsichtige und erfolgreiche Beratungen im gegenwärtigen Tarifkonflikt. Unsere Gemeinde verdankt ihren Bekanntheitsrad auch ein wenig der guten Arbeit der Beschäftigten im SRH-Klinikum Karlsbad - Langensteinbach.

Wahlaufruf!
Liebe Bürgerinnen und Bürger! Am 27.9. ist Bundestagswahl. Sie haben 2 Stimmen zu vergeben. Die Erststimme ist für Ihren Wahlkreiskandidaten. Für die SPD bewirbt sich Prof. Dr. Ingo Juchler. Und die Zweitstimme für die Partei. Das ist die „Steinmeierstimme“.
Bitte nehmen Sie dieses Bürgerrecht zu wählen war. Gehen Sie bitte wählen. Demokratie lebt vom Mitmachen.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

28.04.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD Stadtverband Vorstandssitzung

27.05.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD Stadtverband Vorstandssitzung

01.07.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD Stadtverband Vorstandssitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

17.04.2021 09:17 Sachgrundlose Befristung: Koalitionsvertrag muss jetzt endlich umgesetzt werden
SPD und CDU/CSU haben im Koalitionsvertrag vereinbart, sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungen einzuschränken. Nun hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt. Besonders in der aktuellen durch die Corona-Pandemie geprägten Situation benötigen Menschen Sicherheit im Beruf. Eine Eindämmung sachgrundloser Befristung ist überfällig. „Die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung ist schon lange eine sozialdemokratische

17.04.2021 09:15 StVO-Novelle: Kompromiss zu Bußgeldern
Nach monatelangem Ringen hat sich die Verkehrsministerkonferenz heute auf einen Kompromiss zu einer Reform des Bußgeldkatalogs geeinigt. Alle bereits im letzten Jahr beschlossenen unstrittigen Bußgelder können rechtssicher umgesetzt werden. Ein Fahrverbot bereits bei niedrigeren Tempoverstößen wird es nicht geben, allerdings werden die Bußgelder bei Geschwindigkeitsverstößen deutlich erhöht. Die StVO-Novelle musste wegen eines Formfehlers neu verhandelt

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

13.04.2021 15:09 SPD fordert Ende des „egozentrischen Kandidatenwettbewerbs“
Markus Söder will es werden, Armin Laschet auch. Da zwei sich öffentlich streiten, bleibt die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU weiter ungeklärt. Für die SPD ist das unverantwortlich. Denn mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warten wichtige politische Aufgaben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wird am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ deutlich: „Das ist eine der wichtigsten Sitzungswochen

13.04.2021 08:23 Corona-Tests am Arbeitsplatz – Fragen und Antworten
Für viele Schüler*innen ist es längst normal, jetzt müssen bald auch alle Unternehmen verpflichtend ihren Beschäftigten Corona-Tests anbieten – bezahlt von der Firma. „Alle müssen jetzt ihren Beitrag im Kampf gegen Corona leisten, auch die Arbeitswelt. Um die zu schützen, die nicht von zu Hause arbeiten können, brauchen wir flächendeckend Tests in den Betrieben“, sagte

Ein Service von info.websozis.de