SPD-ORTSBEZIRK SPIELBERG JUBILÄUMSFEIER VOR GROSSER KULISSE

90 Jahre SPD Spielberg
Ruth Römpert; Helmut Müller; Rene Repasi; Eveline Gebhardt; Frank Mentrup; Ute Vogt

Die Feierlichkeiten der SPD-Spielberg zu ihrem 90 Geburtstag waren ein überwältigender Erfolg. Zum eröffnenden Festakt im Vereinsraum der Berghalle konnte der Vorsitzende der SPD-Spielberg Helmut Müller mehr als 80 Gäste begrüßen. Festrednerin Ute Vogt war vom Engagement der Spielberger Genossen sehr angetan. Grußworte zum Jubiläum kamen darüber hinaus von unserer Europaabgeordneten Evelyn Gebhardt, dem Europakandidaten der Region Karlsruhe Rene Repassi, dem Landtagsabgeordneten und Bildungspolitischen Sprecher der Fraktion Frank Mentrup und der Vorsitzenden des SPD-Kreisverbandes Karlsruhe-Land Ruth Römpert. Für die Gemeinde Karlsbad brachte Bürgermeister Rudi Knodel die Geburtstagswünsche vor und Ortsvorsteher Reinhard Haas sprach für Spielberg. Den Schlußpunkt unter den Gratulanten setzte Fredy Hesselschwerdt vom Musikverein „Frohsinn“, für die Spielberger Vereine. Unter den Gästen fand sich auch Bürgermeister Franz Masino , sowie Altbürgermeister Martin Altenbach aus Waldbronn. Unsere Parteifreunde aus Marxzell brachten einen Geburtstagskuchen mit. Im Anschluß gab es einen kleinen Sektempfang im Foyer der Berghalle, der dann nahtlos in das große Bürgergrillfest überging. Das fröhliche Fest wurde, nur durch das „kleine Unwetter“ getrübt, was die Gäste vorrübergehend ins Foyer trieb. Der Feierlaune tat das „Intermezzo“ aber keinen Abbruch. So war die Geburtstagsfeier der SPD-Spielberg, trotz aller Wetterwidrigkeiten ein sehr erfolgreiches und gelungenes Fest. An dieser Stelle sei allen Helferinnen und Helfern gedankt, stellvertretend seien hier Werner Ungerer, Andrea Haas und Ursula Riegler genannt. Danke für eure Unterstützung !

 

WebsoziInfo-News

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

19.05.2020 20:10 Thomas Hitschler und Uli Grötsch zu Karlsruher Urteil zum BND-Gesetz
Das Parlament muss die Praxis des BND zügig auf verfassungskonforme Grundlage stellen. Die Kontrolle seiner Arbeit soll dabei weiter ausgebaut werden, fordern Uli Grötsch und Thomas Hitschler.  „Der Bundesnachrichtendienst braucht klare Regeln für seine Aufklärungstätigkeit im Ausland, wie das heutige Urteil des Bundesverfassungsgerichts eindringlich deutlich macht. Die Entscheidung der Karlsruher Richter stellt einen klaren Auftrag an

Ein Service von info.websozis.de