Stammtisch am 27.01.2020

in Spielberg

In der vergangenen Woche trafen sich viele Mitglieder der SPD Karlsbad und einige Bürger um aktuelle Themen aus der Kommunal,- Landes,- und Bundespolitik zu diskutieren. Unter der Leitung der Vorsitzenden Conny Nürnberg und mit dem fachkundigen Input des Fraktionsvorsitzenden Reinhard Haas entstand eine rege Debatte zu aktuellen Themen. Im Fokus stand dabei die Kommunalpolitik. Ein Schwerpunkt war die Verkehrspolitik, hier wurde besprochen wo Tempo 30 sinnvoll sei und wie man die Einhaltung der Geschwindigkeit sicherstellen könne. Dazu kommt das Parken auf dem Gehweg sowie die Parkplatzsituation im Allgemeinen mit der Forderung des Nachweises von mindestens 2 Stellplätzen pro Neubau. Baugebiete, waren der nächste Schwerpunkt; hier stünde z.B. in Spielberg und Langesteinbach einiges an. Als Konsequenz der hohen Grundstückskosten und veränderten Familienverhältnisse wurde angeregt neben Einfamilienhäusern auch zunehmend Mehrfamilienhäuser und sozialen Wohnungsbau zu betreiben, das ganze unter dem Fokus der Nachhaltigkeit. Weitere Themen waren Sanierung und Umbauten im Schulzentrum und in den Kindergärten. Sehr emotional wurde die Diskussion beim Thema der Kernzeitbetreuung geführt. Die SPD steht weiterhin dafür, dass alle Kinder aller Schularten betreut werden und freut sich, dass ihre interfraktionellen Aktivitäten hier erfolgreich waren.

Zum Schluss der Sitzung sprach man noch kurz über die Landespolitik und die anstehende Landtagswahl. Die Vorsitzende erläuterte, dass es auch hier immer schwieriger werde, Kandidaten zu finden. Zwar gäbe es qualifizierte Mitglieder, aber ein Wahlkampf sei doch ein sehr kraftraubendes Vollzeitengagement was nicht jeder leisten will oder kann.

Die SPD dankt dem Verein der Traube für die Gastfreundschaft und Herrn Manfred Mangler für Bewirtung und Hilfsbereitschaft.

 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

02.12.2021, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr Kreisdelegiertenkonferenz
Am Donnerstag, 2. Dezember, um 19 Uhr wird die erste digitale Kreisdelegiertenkonferenz der Kreis-SPD zum Ko …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

26.11.2021 13:30 Warum die Europa-SPD zum „Black Friday“ einen „Black Fair Day“ fordert
Die europäischen Sozialdemokrat*innen haben am „Black Friday“ die Notwendigkeit eines Europäischen Lieferkettengesetzes bekräftigt, das weltweit für faire Arbeitsbedingungen in Handel und Produktion sorgt. Das fordern sie am „Black Fair Day“. Der ganze Artikel auf vorwärts.de

25.11.2021 07:43 Ampel-Koalitionsvertrag
„Wir wollen mehr Fortschritt wagen“ Die SPD hat sich mit den Grünen und der FDP auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Klimaschutz, eine Politik des Respekts und die Digitalisierung stehen im Mittelpunkt. Die wichtigsten Punkte im Überblick. „Die Ampel steht“, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) bei der Präsentation des Koalitionsvertrages, auf den sich die SPD mit Bündnis90/Die Grünen und

25.11.2021 07:37 KOALITIONSVERTRAG 2021–2025 ZWISCHEN DER SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN UND FDP
Veränderung ist Fortschritt, wenn sich das Leben der Menschen verbessert – und, wenn sich neue Chancen auftun, die wir ergreifen wollen. So begreifen wir die großen Aufgaben, die sich stellen. Dafür braucht es Mut, Entschlossenheit und gute Ideen. Etwa im Kampf gegen die Klimakrise, für Digitalisierung, für die Sicherung unseres Wohlstandes, für eine moderne, freie

24.11.2021 12:30 VORSTELLUNG DES KOALITIONSVERTRAGS
LIVE AB 15 UHR Sei live dabei, wenn wir den Koalitionsvertrag für echten gesellschaftlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Fortschritt vorstellen. Einen Fortschritt, den wir jetzt gemeinsam mit BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP konkret umsetzen werden. Wir freuen uns auf Dich – ab 15 Uhr live! Livestream mit Gebärdensprache

24.11.2021 11:31 VEREINFACHTE KURZARBEITSREGELUNGEN BIS MÄRZ
„BESCHÄFTIGUNGSSICHERNDE BRÜCKE“ WIRD LÄNGER Angesichts der heftigen vierten Corona-Welle sichert Arbeitsminister Hubertus Heil den Schutz für Beschäftigte. Die vereinfachten Regeln für Kurzarbeit werden bis Ende März verlängert, wie das Kabinett am Mittwoch beschlossen hat. Für Betriebe werden auch im ersten Quartal des neuen Jahres einfache Voraussetzungen für die Anmeldung von Kurzarbeit gelten. Zudem werden sie

Ein Service von info.websozis.de