Wintereier des Ortsbezires Spielberg

WINTERFEIER WAR GROSSER ERFOLG

Winterfeier2009

Die Winterfeier der SPD-Spielberg, in der SVS Gaststätte „Am Talberg“, war auch in diesem Jahr wieder eine sehr erfolgreiche Veranstaltung. Viele Mitglieder und Freunde der SPD fanden sich zur Feier ein.

Der Abend begann mit einem kurzen Jahresrückblick des Vorsitzenden Helmut Müller. Er ließ die Ereignisse des Jahres noch einmal kurz und bündig revuepassieren, u.a. die 90-Jahr-Feier im Mai, die Kommunal- und Europawahl, sowie die Bundestagswahl bis zum Herbstausflug nach Heidelberg.

Ortsvorsteher Reinhard Haas brachte die ortspolitischen Geschehnisse auf den Punkt.

Gemeinderat und Fraktionsvorsitzender Klaus Steigerwald brachte uns die kommunalpolitischen Ereignisse nahe.

Es folgte das tolle „griechische Überraschungsmenü“ in drei Gängen, an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön dafür an Familie Lazaridis.

Der bunte Teil des Abends wurde von den Mitgliedern und Gästen gestaltet. Unter anderem durch den Vortrag eines Gedichtes über die Freuden und Leiden einer Urlaubsreise von Fredy Hesselschwerdt, sowie kurzen Erzählungen und Auszügen aus dem Buch „Alles über das Eine.“ von Werner Bartens und Sebastian Herrmann.

In guter Tradition klang der Abend zu später Stunde, in gemütlicher Runde aus.

Noch Fragen ? Helmut Müller Dobelstr.2 76307 Karlsbad Tel. 07202/8040

 

Termine

Alle Termine öffnen.

19.09.2018, 19:30 Uhr Stammtisch SPD Ettlingenweier/Oberweier

20.09.2018, 19:00 Uhr Öffentliche Fraktionssitzung
der SPD-Fraktion am Donnerstag, 20. September, um 19.00 Uhr im "Vogelpark" in Berghausen. Auf der Tagesordnung …

20.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD-Ortsvereinsvorsitzendenkonferenz

Alle Termine

Videos

Anneke Graner

Anneke Graner

WebsoziInfo-News

18.09.2018 07:44 Wichtiger Schritt für mehr Rechtssicherheit
Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. „Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

17.09.2018 15:44 Das Baukindergeld startet am 18. September
Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das Baukindergeld ein Baustein für mehr bezahlbaren Wohnraum. Unsere Wohnraumoffensive ist ein Maßnahmenbündel für mehr Wohnungsbau und mehr Mietschutz. Unsere Ansage: Trendwende im Wohnungsbau jetzt. „Mit der SPD wurde das Baukindergeld ermöglicht. Es ist ein wesentlicher Baustein, um gerade Menschen mit Kindern die Eigentumsbildung zu ermöglichen. Die eigene Wohnung schafft soziale

17.09.2018 15:39 Freiwilligendienste statt Pflichtdienste
Mit seinen Vorstellungen und Initiativen zu einem Pflichtdienst für junge Menschen befindet sich Bundesgesundheitsminister Spahn auf einem Irrweg. Ein sozialer Pflichtdienst wäre verfassungswidrig und unvernünftig. So etwas ist mit der SPD-Bundestagsfraktion nicht zu machen. Wir investieren lieber in Freiwilligkeit statt in Zwang. „Bundesgesundheitsminister Spahn sollte sich lieber um ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem und gute Pflege, statt

17.09.2018 15:38 Mindestlohn-Kontrollen sind wichtig
Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Katja Mast begrüßt die bundesweiten Mindestlohn-Kontrollen durch den Zoll: „Damit der Mindestlohn wirkt, braucht es effektive Kontrollen.“ „Damit der Mindestlohn wirkt, braucht es effektive Kontrollen. Ich danke allen Einsatzkräften und Beteiligten für die Arbeit in den letzten Tagen. Unsere Zusage bleibt. Es wird in Zukunft mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim Zoll dafür

14.09.2018 15:40 Herr Maaßen ist nicht für Gesetzesänderungen zuständig
Martin Rabanus, kultur- und medienpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, macht deutlich, was er davon hält, dass der Chef des Verfassungsschutzes sich zu angeblichen Änderungen beim Bundesarchivgesetz einlässt. „Medienberichte, Herr Maaßen wolle dafür sorgen, dass das Bundesarchivgesetz geändert werde, sind zutiefst befremdlich. Herr Maaßen ist nicht für die Gesetzgebung zuständig und hat hier für nichts zu sorgen. Wenn eine Novellierung des Bundesarchivgesetzes

Ein Service von info.websozis.de

Wetter-Online

Counter

Besucher:305282
Heute:31
Online:1

Wahlprogramme