Das Maibaumstellen – Mehr als eine Tradition und Brauchtum

Veröffentlicht am 11.05.2019 in Wahlen

v.l.: Markus Haffner, Walter Hoffer, Elke Dietz, Christine Tiebout, Michael Nowotny

Das Stellen von Maibäumen hat in Ittersbach eine lange Tradition. Vor jedem Gasthaus, und davon gab es früher einige, zierte er einen Monat lang den Eingangsbereich der verschiedensten Lokalitäten. Das Aufstellen übernahmen meistens Vereine, die in den jeweiligen Wirtshäusern ihren Vereins- oder Proberaum hatten. Unter der Federführung des Heimatvereins hat dieser Brauch allerdings eine neue Struktur und den Charakter eines kleinen Dorffestes bekommen. Jedes Jahr übernimmt ein anderer Verein die Patenschaft für den Baum, schmückt diesen mit für den Verein typischen Objekten und ist auch für das Aufstellen beim Heimatmuseum zuständig. Musikverein und die Chorgemeinschaft Germania sorgen dann für ein kleines musikalisches Programm, bei dem der Heimatverein seine Gäste bewirtet. Die Ittersbacher SPD begrüßt solche Formen von Brauchtumspflege. Diese fördern den gesellschaftlichen Zusammenhalt und bieten Gelegenheit zum geselligen Beisammensein. 

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Termine

Alle Termine öffnen.

25.05.2019, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr Info-Stand zur Kommunalwahl in Ettlingen

26.05.2019 - 26.05.2019 Wahlausklangparty

06.06.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung AfB Karlsruhe-Land

Alle Termine

Counter

Besucher:305282
Heute:60
Online:2