Endspurt bei der Kommunalwahl


v.l.:Torsten Kern, Manuel Ochs, Walter Hoffer, Michael Nowot

Bei herrlichstem Frühlingswetter setzten die Kandidaten der Ittersbacher SPD mit ihrem Informationsstand beim Edeka- Markt im Industriegebiet zum Endspurt bei der Kommunalwahl an. Dabei waren unsere Kandidaten offen für Anregungen, beantworteten Fragen zur anstehenden Europawahl und streiften im Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern verschiedenste kommunale Themenfelder. Dazu gehörten auch die zu erwartende Verkehrssituation in der Langensteinbacher Ortsdurchfahrt so wie die anstehende Unterbringung von Asylbewerbern im Ittersbacher Industriegebiet.

Nach einem weitern Info- Standdienst bei der SPD- Karlsbad im Gewerbegebiet in Langensteinbach traf man sich abschließend beim Hähnchenfest in Ittersbach zur Übertragung des DFB Pokalendspieles. Und auch da gab es Diskussionen über „war der Ball nun drin oder nicht“ und das Pro und Kontra der Torlinien- Technik.

In den vergangenen Wochen haben wir versucht unsere Positionen und Vorstellungen zu den unterschiedlichsten Themenfeldern in einigen Artikeln deutlich zu machen. Diese Aussagen sind in Teamarbeit entstanden und wir wissen natürlich, sie lassen sich sicher nicht im Alleingang realisieren.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

19.01.2020, 15:00 Uhr Winterfeier der SPD Pfinztal
Wir laden herzlich ein zu unserer traditionellen Winterfeier am Sonntag, 19. Januar 2020, um 15.00 Uhr im Gasthaus …

21.01.2020, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Stadtverband Ettlingen

22.01.2020, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr Autorenlesung mit Ingrid Freimuth - "Lehrer am Limit"

Alle Termine

WebsoziInfo-News

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

03.01.2020 08:17 Das ändert sich 2020
Mehr Geld für Auszubildende, Familien, Rentnerinnen und Rentner – sowie günstigere Bahnfahrten für alle: Die Bundesregierung hat für 2020 viele Änderungen auf den Weg gebracht. Was sich für die Menschen in Deutschland in diesem Jahr ändert. Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick auf spd.de

30.12.2019 11:16 Wir trauern um Manfred Stolpe
Der erste Brandenburger Ministerpräsident nach der Wiedervereinigung, Manfred Stolpe, ist tot. Er starb in der Nacht zum Sonntag im Alter von 83 Jahren. SPD-Chef Norbert Walter-Borjans schrieb, Stolpes Tod mache ihn „sehr traurig“. „Mit ihm verlieren Deutschland, Brandenburg und die Sozialdemokratie eine prägende Persönlichkeit.“ Stolpe habe „wie kein anderer den Aufbau des Landes Brandenburg und

28.12.2019 22:19 Bärbel Bas zum Defizit der Krankenkassen
Bärbel Bas, stellvertretende SPD-Fraktionschefin, nimmt Stellung zum Defizit der Krankenkassen. „Krankenkassen sind keine Sparkassen, sondern bieten Service-Leistungen für ihre Versicherten. Im letzten Jahr hat es zahlreiche Verbesserungen für uns Versicherte gegeben: Mittels Terminservice-Gesetz werden Facharzttermine zeitnah vermittelt und Pflegeeinrichtungen bekommen mehr Personal – das kostet Geld. Es ist daher richtig, dass Rücklagen in Höhe von rund

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:305282
Heute:63
Online:1