Die SPD Karlsbad unterstützt die "Traube Spielberg"

Veröffentlicht am 30.04.2019 in Ortsverein

Die SPD-Kandidaten zur Kommunalwahl vor der "Traube" in Spielberg (26.05.19)

Es gibt viele gute Vorhaben und ein prima ehrenamtliches Engagement zahlreicherer Menschen in Karlsbad. Eines dieser Projekte ist die eindrucksvolle Arbeit der Menschen in der "Traube Spielberg". Deshalb will die SPD diesen tollen Einsatz fördern und nach Kräften unterstützen.
Begründung: Bei der "Traube" handelt es sich um das älteste Gebäude in Spielberg. Es befindet sich in zentraler Lage und ist fußläufig von überall her leicht und schnell erreichbar. Das Gebäude diente rund 400 Jahre lang als Gaststätte und war ein absoluter Mittelpunkt der Ortschaft. Der Wirtschaftsbetrieb wurde Ende der 70er Jahre leider eingestellt.

2008 erwarb die Gemeinde Karlsbad die "Traube". Nach dem Kauf des Gebäudes formierte sich eine Initiative zum Erhalt und der sinnvollen Nutzung des Objekts. Wenig später wandelte sich diese Initiative in den heutigen Verein "Familien- und Bürgertreff Traube Spielberg" um. Die Ehrenamtlichen leisten seit 2008 harte und erstklassige Arbeit. Durch Eigenarbeit und Spenden konnten viele Räume renoviert und genutzt werden. Jahr für Jahr entwickelen sich neue Ideen und Aktivitäten.
In den letzten Jahren summierten sich die Veranstaltungen jeglicher Art. Regelmäßige Treffen wie das "Sonntagscafe", Skatabende, Vereinssitzungen, aber auch Ausstellungen, Theater- und Musikabende sorgen für ein breit gefächertes Angebot für jedermann. Darüberhinaus findet regelmäßig einmal wöchentlich der Mutter-Kind-Treff mit einer Diplom-Pädagogin des LRA statt. Die Veranstaltungszahl steigt stetig an. Waren es 2017 noch rund 160 Tage, so sind es 2018 bereits etwa 200 Öffnungstage.
Den Besuchern des Wochen-Markts direkt neben der Traube gestattet diese seit 2018 nun auch die Toilettennutzung. Besonders zugenommen hat die Anzahl der Mietgesuche für Geburtstage und ähnliche Familienfeiern. 
Besonders geschätzt wird von allen Besuchern die einmalige Atmosphäre im Gebäude.   Die "Traube" ist über Spielberg hinaus in Karlsbad bekannt und wird sehr gerne angenommen. Sie ist noch immer der wichtigste Treffpunkt im Dorf.


Ohne die "Traube" besteht die große Gefahr, dass der Ortskern veröden würde. Wir wollen deshalb sicherstellen, dass der Gemeinderat und der die Gemeindeverwaltung diese wertvolle Einrichtung am Leben erhalten.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

25.05.2019, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr Info-Stand zur Kommunalwahl in Ettlingen

26.05.2019 - 26.05.2019 Wahlausklangparty

06.06.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung AfB Karlsruhe-Land

Alle Termine

WebsoziInfo-News

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

21.05.2019 14:16 Katja Mast zu Altmaier/EuGH-Urteil zu Arbeitszeiten
Eine Reanimation der Stechuhr ist nicht geplant Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. prüfen. Für Katja Mast steht fest: Was im Sinne der Arbeitnehmer ist, sollte auch gesetzlich geregelt werden – ohne Rückkehr zur Stechuhr. „Es steht natürlich auch dem Bundeswirtschaftsminister frei, Urteile zu prüfen. Dennoch gehen wir davon aus, dass gesetzlich geregelt wird, was im

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

07.05.2019 12:55 Befreiung vom Nationalsozialismus: Erinnerung bewahren
Am 8. Mai 1945 endete die nationalsozialistische Terrorherrschaft in Deutschland. Durch die Befreiung der Konzentrationslager durch die alliierten Truppen wurde das Ausmaß der unvergleichlichen Menschheitsverbrechen der Nazis offensichtlich. Die SPD-Bundestagsfraktion gedenkt der Opfer und besucht heute mit einer Delegation die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. „Durch einen Besuch der Mahn- und Gedenkstätte erinnern wir insbesondere an

07.05.2019 12:54 Menschen, die in Mehrehe leben, werden nicht eingebürgert
SPD-Fraktionsvizin Eva Högl stellt die Position der SPD-Fraktion zur Einbürgerung von Menschen, die in Mehrehe leben, klar. „Wir werden im Gesetz klarstellen, dass Menschen, die in Mehrehe leben, nicht eingebürgert werden. Das war und ist unstreitig in der Koalition. Wir werden im parlamentarischen Verfahren für die zügige Umsetzung sorgen.“ Statement von Eva Högl auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:305282
Heute:59
Online:5